Offene Lernzonen

Wir stellen hier zwei Konzeptideen für die Gestaltung offener Lernzonen vor:

  • Mit einer klaren geradlinigen Formensprache aus der BirchUP-Collection unsere FormU-Bänke, -Tische und –Hochtische.
  • Ein Raum-in-Raum-Konzept, welches die Bedürfnisse nach schnell und einfach veränderbarer Raumnutzung erfüllt. Ein leerer Raum kann mit auf Rollen fahrbaren Klapptischen in Sitz, halbhoher oder Stehtischhöhe und den dazu passenden Sitzmöbeln bequem ausgestattet werden. Dazugehörige Raumgliederungswände werden an den Tischen adaptiert und ggf. mit akustisch wirksamen Material versehen. So entsteht ein perfekter Sicht- und Lärmschutz und und trotzdem bleibt eine schnelle Kontaktnahme mit den Teilnehmern der Nachbargruppen ermöglicht.

Der besondere Vorteil dieses Raum-in-Raum-Konzeptes besteht darin, das die bestehenden Gebäudeflächen mutifunktional genutzt werden können. Heute ein Arbeitsraum für mehrere Gruppen oder Einzelpersonen, morgen ein Besprechungsraum, übermorgen ein Versammlungsort, und all das, was den Nutzern selber noch einfällt.

birchup-und-rinr-neu

Weitere Infos finden Sie, wenn Sie sich die Detailinformationen der Produkte anschauen.